Urlaub auf Kreta – Sehenswürdigkeiten und Strände

Kreta - Strand Vai Beach

Griechenlands größte Insel, Kreta, lockt jährlich Tausende sonnenhungrige Urlauber an. Kreta bietet aber weit mehr als schöne Strände und Hotelanlagen. Die gebirgige und geschichtsträchtige Insel ist berühmt für hohe Berge, tiefe Schluchten, traumhafte Strände, antike Sehenswürdigkeiten, mittelalterliche Klöster, bezaubernde Bergdörfer und malerische Städte.

Kreta – Sehenswürdigkeiten und Sightseeing-Tipps

Iraklion

Die Hauptstadt Kretas, Iraklion, ist eine höchst interessante Stadt und auf jeden Fall einen Besuch wert. Berühmt sind der Venezianische Hafen und das Kastell Koules aus dem 16. Jahrhundert. Innerhalb der venezianischen Stadtmauer befinden sich zahlreiche Kirchen und historische Gebäude. Das Archäologische Museum ist das größte auf Kreta. Ein Muss für jeden kulturinteressierten Urlauber ist der Palast von Knossos, der fünf Kilometer südlich von Iraklion liegt. Es handelt sich um Überreste der größten minoischen Palastanlage.

Kreta - Iraklion, Palast von Knossos

Chania

Die zweitgrößte Stadt Kretas ist bekannt für die malerische Altstadt, den Venezianischen Hafen und den Jacht- und Fischerhafen. 17 Kilomter südlich von Chania befindet sich das imposante Kloster Agia Triada aus dem 17. Jahrhundert.

Kreta - Chania, Hafen

Rethymnon

Die drittgrößte Stadt Kretas, Rethymnon, ist ebenfalls einen Besuch wert. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die Altstadt mit ihren bunten, bepflanzten Gassen, Moscheen und malerischen Häusern, der venezianische Hafen, der bezaubernde Jacht- und Fischerhafen sowie die Fortezza aus dem 16. Jahrhundert. Die Fortezza bietet einen wunderschönen Ausblick auf das Meer und Rethymnon.

Kreta - Rethymnon, Altstadt

Agios Nikolaos

Agios Nikolaos liegt am wunderschönen Golf von Mirabello. An der Promenade und dem Voulismeni See befinden sich zahlreiche Restaurants, Tavernen, Cafés und Geschäfte. Nördlich von Agios Nikolaos liegt Elounda, ein malerischer Ferienort mit vielen Luxushotels.

Malia

Malia liegt im Norden und gehört zu den wichtigsten Ferienorten Kretas. Die feinsandigen Strände locken zahlreiche Badeurlauber an. Aber auch kulturinteressierte Feriengäste kommen in Malia auf ihre Kosten. Der Palast von Malia gehört nämlich zu den wichtigsten minoischen Palastanlagen der Insel.

Matala

Der kleine Ort an der Südküste Kretas, Matala, ist berühmt für seine gigantische Felsenwand, die den kleinen Sandstrand von Matala umrahmt. Die unzähligen Höhlen wurden bereits im 6. Jahrhundert bewohnt. In den sechziger Jahren waren die Felsenhöhlen bei den Hippies sehr beliebt.

Samaria-Schlucht

Die faszinierende Bergwelt von Kreta ist ein Eldorado für Wanderfreunde. Ein beliebtes Wanderziel ist die Samaria-Schlucht. Die 17-Kilometer-lange Schlucht beginnt in der Omalos-Hochebene im Inselinneren und endet am Lybischen Meer. Die Wanderung in der Samaria-Schlucht ist ein Genuss, nicht nur für begeisterte Wanderer.

Kreta - Schlucht von Samaria

Die schönsten Strände auf Kreta

Vai Beach

Der Vai Beach ist einer der berühmtesten Stränden auf Kreta. Am Strand wächst der einzige Palmenhai der Insel. Die Palmen, der Sandstrand und das türkischblaue Meer sind ein herrliches Fotomotiv und locken etliche Touristen an.

Kreta - Strand Vai Beach

Balos Beach

Der traumhafte Sandstrand Balos Beach liegt im Nordwesten Kretas und verzaubert durch seine einmalige Lage zwischen Festland, Lagune und Halbinsel.

Falassarna Beach

Der paradiesische Sandstrand Falassarna Beach liegt im Westen Kretas. Es gibt den Hauptstrand und vier kleinere Strände.

Kreta - Strand Falassarna Beach

Preveli Beach

Der wunderschöne Preveli Beach liegt an der Südküste Kretas. Er befindet sich zwischen einer Flussmündung, hohen Felswänden und einer palmengesäumten Lagune. Der Strand ist vom sehenswerten Kloster von Preveli aus über einen Wanderweg erreichbar.